· 

Hilfe ich bin einsam! Neue Freunde finden leicht gemacht.

von Luca Stulier

Das Gefühl der Einsamkeit nagt und ist ganz und gar nicht schön. Einsam fühlen kann sich allerdings jeder, auch eine verheiratete Person mit 10 Freunden. Einsam sein ist nämlich nicht gleichzustellen mit dem Alleinsein. Alleine sein ist ein Zustand, einsam sein nur ein Gefühl. Wie gehe ich jedoch damit um und was kann ich dagegen tun? Gemeinsam finden wir es heraus!
Wer bereits den Artikel über die Torschlusspanik gelesen hat, wird in diesem Beitrag mit Sicherheit einige Parallelen erkennen können. Denn wer unter Torschlusspanik leidet, ist zwar nicht zwingend einsam, jedoch aber auf der Suche nach Zuneigung und Liebe.
Wie du in der Einleitung bereits gelesen hast, ist einsam sein nicht gleichzusetzen mit dem Alleinesein.
Man kann sich das anhand eines plumpen Beispiels ungefähr so vorstellen: Stehe ich als einzige Person an einer Bushaltestelle, bin ich alleine. Stehe ich mit 10 anderen, jedoch wildfremden Personen an einer Bushaltestelle, bin ich zwar keinesfalls alleine, aber doch einsam, weil mir niemand von ihnen zuhören würde, wenn ich Probleme habe oder es mir schlecht ergeht.
Sobald ich als Mensch also das Gefühl habe, dass mich niemand versteht, mir niemand zuhört, mich niemand tröstet, wenn es mir schlecht geht, mir niemand Zuneigung und Geborgenheit schenkt und und und, dann habe ich das Gefühl, dass ich einsam bin, auch wenn ich möglicherweise verheiratet bin und 3 "Freunde" habe.
Erkennt man diese Anzeichen bei sich, gehen einem selbstverständlich viele Fragen durch den Kopf. Der "worst case" wäre, dass man alles gegen sich richtet und der Ansicht ist "Mich mag doch eh keiner", "Ich bin nicht gut genug", "Ich krieg nichts auf die Reihe", usw... Dies sind alles negative Gedanken. Innerlich reden wir uns also durchgehend schlecht, was leider folglich unser Selbstwertgefühl herabsetzt. Man verkriecht und isoliert sich in seinem Zimmer, traut sich nicht mehr offen auf andere Menschen zuzugehen, hat keine Lust mehr an sich zu arbeiten und rutscht Stück für Stück immer weiter in die Tiefe der Torschlusspanik ab.
Ja, das war ein sehr krasses Beispiel. Jedoch wollte ich dadurch aufzeigen, was alles passieren KÖNNTE, wenn man sich nicht bei Zeit wieder aufrappelt und etwas dagegen unternimmt.
Wenn wir jetzt aber einmal davon ausgehen, dass man schon sehr weit in diesem Stadium ist: Was kann man dann dagegen tun ?
Zunächst muss man wissen, dass niemand von heute auf morgen riesen Sprünge machen kann. Wir haben es hier mit vielen Komponenten zu tun. Selbstbewusstsein, Familie, Freunde, falsches Umfeld und und und ...
Bevor man allerdings völlig offen und selbstbewusst auf andere Menschen zugehen kann, muss man erst einmal mit sich selbst wieder im Reinen sein und das Selbstwertgefühl aufbauen. Dies fängt schon mit simplen Dingen an wie bspw. morgens in den Spiegel zu schauen und sich selbst zu sagen: "Ich bin ein Geschenk für die Welt" oder "Ich bin toll so wie ich bin" !
Viele werden vielleicht schmunzeln, jedoch handelt ein Mensch immer aus seinen Worten und Gedanken heraus. Erst wir selbst müssen uns lieben, bevor wir erwarten können, dass andere Menschen uns lieben.
Ein Beispiel: Wenn ich immer 10 Minuten zu spät komme, kann ich nicht erwarten, dass andere immer pünktlich erscheinen.
Die größte Erwartungshaltung muss man also immer an sich selbst haben. Zusätzlich hilft es, körperlich aktiv zu sein, sich ausgewogen zu ernähren und immer etwas zu tun zu haben -> HANDELN.  Denn unser Kopf ist unser größter Feind, wenn wir nicht gelernt haben ihn zu zähmen. Spürt man also, dass man nur passiv/negativ in seinem Bett liegt und sich im Kopf die schlimmsten Szenarien im Kopf zusammenspinnt, sollte man sofort Handeln.

Nach und nach kann man es so schaffen sein Selbstwertgefühl wieder aufzubauen, womit man dann bereit ist für "Phase 2", die sich damit beschäftigt, sein Umfeld zu filtern. Man ist immer der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen man die meiste Zeit verbringt. Frage dich also ganz genau: Wie willst du sein? Wo willst du hin? Wo willst du in 10 Jahren stehen? Willst du einen bestimmten Beruf ausführen, mache Praktikas. Willst du abnehmen, umgib dich mit gesunden Personen. Willst du finanziell unabhängig werden, umgib dich mit erfolgreichen Menschen, usw...
Was man auf jeden Fall erkennen sollte, sind falsche Freunde. Denn mit genau solchen "Freunden" schafft man es, sich trotzdem einsam zu fühlen.
Menschen, die man wirklich braucht, sind Menschen, die einen verstehen, einem zuhören, einen trösten, einem gute Ratschläge geben können und einem zur Seite stehen - egal was kommen mag. Wer in der Regel genau diese Kriterien erfüllt, ist die Familie. Man muss sich überwinden und einfach offen und ehrlich seine Probleme ansprechen. Oft geht es einem danach viel besser.
Doch wie finde ich Freunde, die genau so denken wie ich?
Hier kommen wieder die zwei Punkte ins Spiel, die ich auch schon im anderen Artikel "Hilfe Torschlusspanik" genannt habe.
Zum Einen sollte man seinen Schweinehund überwinden und einfach Menschen ansprechen, die einem sympathisch erscheinen oder einem gefallen.
Zum Anderen hat man es in der heutigen Zeit durch die Vielfalt der Kontaktbörsen und Social Media Plattformen sehr einfach, Anschluss zu finden. Wir von SoulMe fanden jedoch, dass es trotzdem überall sehr schwierig ist, Personen zu finden, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch dieselben Eigenschaften und Interessen wie man selbst mitbringt, und somit wirklich zu einem passen.
Zuletzt ist auf jeden Fall ganz wichtig zu wissen: Auf dieser Welt gibt es viele Menschen, die sich einsam fühlen. Jeder tut das mal. Meist jedoch völlig unbegründet. Sei nicht verklemmt, nicht schüchtern und nicht Menschenscheu. Rede offen und ehrlich über deine Probleme und beende im schlimmsten Fall nicht förderliche Beziehungen oder wechsle sogar das Umfeld. Online-Plattformen können dich dabei sehr unterstützen mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Eventuell sogar mit denen, die genau so fühlen und denken wie du.
Kommentare: 0

So findet ihr uns

Folge uns auf Facebook, Twitter und Co. um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Bei Fragen oder Anregungen sende uns doch einfach eine Mail über unser Kontaktformular!

SoulMe UG (haftungsbeschränkt)

www.getsoul.me

© SoulMe 2018. Alle Rechte vorbehalten.