· 

Hilfe Torschlusspanik! Die (verzweifelte) Suche nach dem perfekten Partner.

von Luca Stulier

Bei vielen Frauen fängt mit Mitte/Ende 30 die biologische Uhr an zu ticken und der sehnliche Wunsch nach einem festen Partner nimmt zu. Gemeinsam wollen wir in diesem Artikel erötern, ob eine Frau überhaupt Torschlusspanik haben sollte und vor allem: was man dagegen tun kann.

 

Was bedeutet Torschlusspanik überhaupt?

In der Regel wird Torschlusspanik in Verbindung gebracht mit denjenigen Frauen, die ca. im Alter zwischen 35 und 45 Jahren noch keine Kinder und/oder noch keinen Mann an ihrer Seite haben.
Immer wieder hört man davon, dass der Wunsch nach einem Lebenspartner, der einem Nähe, Geborgenheit, Liebe und Zuneigung schenkt, so groß ist, dass mit allen Mitteln versucht wird die "große Liebe" zu finden. Es scheint so, als ob einem die biologische Uhr im Nacken sitzt und man jede Sekunde ticken hört.

Ist diese Panik gerechtfertig? Sollte man sich so einen Kopf machen, wenn man auf einem Geburtstag eingeladen ist und sich schon fast unwohl fühlt, die Einladung anzunehmen, weil man weiß, dass alle ihren Lebenspartner mitbrinen und nur man selbst als Single dasteht?

Die Antwort lautet ganz klar: nein! Heutzutage ist es nicht mehr außergewöhnlich in den Mittdreißigern single zu sein, denn auch wenn man schon verheiratet war und sich aber nach ein paar Jahren getrennt hat, scheint man erst einmal alleine dazustehen. Das schlimmste, was man also in der Single-Situation machen könnte, ist sich komplett zu isolieren und jegliche Unternehmungen einzustellen, weil man sich dafür "schämt" single zu sein. Viel eher sollte man die Möglichkeiten nutzen, um neue Kontakte zu knüpfen und dabei eventuell sogar seine Liebe zu finden.

[Stand 2012: Die Scheidungsrate liegt bei etwa 46,2%. Dazu kommen noch alle Singles, die noch nicht verheiratet waren. ]

Natürlich kann man in der heutigen Zeit auch bequem von zu Hause aus neue Leute (in seiner Umgebung) kennenlernen. Jedoch sollte man sich nicht nur auf eine Variante entscheiden, sondern für beides offen sein; online- sowie offline Kennenlernen.

 

Hier eine kleine To Do für dich, wenn du single und eventuell in Torschlusspanik bist:

1) Bleib du selbst - so wie du bist, bist du toll

2) Konzentriere dich auf deine wunderbaren Freunde

3) Unternimm viel und sei offen für neue Kontakte - sprich Leute an, wenn sie dir gefallen!

4) Nutze auch mal Kontaktbörsen fürs mobile Kennenlernen

5) Fühl dich jung!

 

Mit dieser To Do kann ich dir zwar keine Garantie geben, jedoch kann ich mit bestimmter Sicherheit sagen, dass dich dies zum Erfolg bringen wird.

Gehen wir doch noch einmal näher auf die Punkte ein:

 

zu 1) Bleib du selbst - so wie du bist, bist du toll

Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder Mensch ist auf seine Art und Weise wunderbar und unersetzbar. Denke also bitte nie, dass du dich verändern oder verbiegen solltest, nur um einer bestimmen Sorte Männer/Frauen zu gefallen. Nur weil du eventuell bis jetzt noch nicht den richtigen Partner gefunden hast, muss das aber auch nicht zwingend an dir liegen. Zu einer Beziehung gehören zwei Menschen mit zwei Verantwortungen. Verliere also niemals dein Selbtwertgefühl oder rede dich selbst schlecht. Da draußen gibt es hunderte, ja tausende Menschen, die gerne mit dir zusammen wären. Eure Aufgabe ist es nur euch zu finden. Vielleicht seid ihr euch ja schon über den Weg gelaufen und euch gedacht "Wow, der/die ist aber hübsch", nur keiner hat sich getraut den anderen anzusprechen? Dazu aber gleich mehr ...

 

zu 2) Konzentriere dich auf deine wunderbaren Freunde

Es war schon immer so und es wird auch so bleiben: Freunde und Familie sind das wichtigste. Solange du also keinen Lebenspartner hast, gilt es, die Zeit mit ihnen zu verbringen, und zwar so viel & so häufig wie möglich!

Krampfhaft einen Partner zu suchen, um schnellstmöglich zu heiraten und Kinder zu zeugen, hat noch nie funktioniert und wird auch auf lange Sicht nicht gut gehen. Ganz schnell gehört man dann den 46,2% an, die sich wieder scheiden lassen. Befolge also auf jeden Fall Tipp Nummer 3!

 

3) Unternimm viel und sei offen für neue Kontakte - sprich Leute an, wenn sie dir gefallen!

Wie in Tipp 2 bereits beschrieben, sollte man auf jeden Fall häufig etwas mit Freunden und der Familie unternehmen. Wenn man seine eigenen 4 Wände & somit auch seine Komfortzone nicht verlässt, wird man nie die Menschen finden, die sehnlichst auf einen "warten". Also geh feiern, in Freizeitparks, auf Events, auf Festivals und und und... Denn hier befindet sich sehr oft auch genau DEINE "Zielgruppe". Menschen, die ebenfalls single sind und nun ihre Freizeit genau so gestalten wie du. Gleich folgt zwar noch ein Tipp, der sich auf's Online Daten bezieht, jedoch sollte man auch in der Lage sein, einfach im realen Leben Menschen anzusprechen, die einem sympathisch erscheinen oder auf den ersten Blick gefallen.

 

4) Nutze  beruhigt auch mal Kontaktbörsen fürs mobile Kennenlernen

Ja, auch das sollte man tun, um die Chance zu erhöhen, neue Leute kennenzulernen. Noch nie wurde es einem so einfach gemacht wie heute. Mit ein paar Klicks hat man auf seinem Smartphone sein persönliches Profil angelegt und kann sich durch eine Community stöbern. Selbstverständlich sollte man wissen, was man will bzw. nach was man sucht. Menschen mit Torschlusspanik suchen wohl kaum das schnelle Abenteuer auf oberflächlichen Kontakt Börsen, sondern viel eher "Gleichgesinnte", mit denen man gegebenenfalls den Rest des Lebens zusammen verbringen möchte. Genau aus diesem Grund haben wir auch SoulMe gegründet - eine App, die sich von der Oberflächlichkeit verabschiedet und Menschen mit gleichen Interessen und Charaktereigenschaften zusammenführen möchte.

Wer sich mit Online Dating allerdings schwer tut und sich noch nie so richtig damit auseinandergesetzt hat, dem kann ich mein eBook ans Herz legen. Ich habe dieses Buch - welches als "Anleitung" fürs Online Dating dienen soll - vor einigen Wochen geschrieben, da wir nach dem Release unserer App viele Anfragen erhalten haben, die ich mir sehr zu Herzen genommen habe.

 

5) Fühl dich jung!

Der fast wichtigste und letzte Punkt. Man ist nur so alt wie man sich fühlt. Lebe gesund, treibe Sport, iss abwechslungsreich, bilde dich fort, pflege soziale Kontakte und es wird dir wunderbar gehen. Wenn du dich mit 40 fühlst wie 20, wirst du sowieso keine Torschlusspanik haben.

 

Fazit: Diese seltsame biologische Uhr, von der immer alle reden, die gibt es doch gar nicht. Das ist reine Einbildung. Bewahre Ruhe und geh raus in die große weite Welt, um spannendes zu entdecken & wer weiß, vielleicht findest du bald deinen Soul!

 

Ich hoffe dir hat dieser Artikel gefallen. Gerne darfst du uns einen Kommentar hinterlassen und/oder uns per Kontaktformular dein Feebdack zusenden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

So findet ihr uns

Folge uns auf Facebook, Twitter und Co. um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Bei Fragen oder Anregungen sende uns doch einfach eine Mail über unser Kontaktformular!

SoulMe UG (haftungsbeschränkt)

www.getsoul.me

© SoulMe 2018. Alle Rechte vorbehalten.